Modernisieren und sparen



Deutschland spart – machen Sie mit

Neben einer jährlichen Heizölersparnis bis zu 30 % schont die Kombination mit Erneuerbaren Energien zusätzlich Konto und Umwelt. Modernisieren Sie jetzt mit effizienter Öl-Brennwerttechnik und sichern Sie sich Staatliche Zuschüsse. 

Wir führen alle namhaften Öl-Brennwerttechnik Hersteller 

Günstiger heizen in Spitzenqualität:Alle Namhaften deutschen Gerätehersteller unterstützen die Modernisierungsaktion mit neuester Öl-Brennwerttechnik, der Kombinationsmöglichkeit mit Erneuerbaren Energien sowie attraktiven Angeboten.


Vier Säulen der Modernisierung



Fördermittel:

Der Austausch Ihrer alten Ölheizung gegen eine neue, moderne Öl-Brennwertheizung wird auch mit staatlichen Förderprogrammen vergütet. 10 Prozent der Investitionssumme zahlt Ihnen die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Die Modernisierung kostet im Bundesdurchschnitt 9.000,– Euro, das heißt 900,– Euro Fördergeld nach der Modernisierung direkt auf Ihr Konto.


Wirtschaftlichkeit:

Mit moderner Öl-Brennwerttechnik reduzieren Sie Ihre Energiekosten im Vergleich zu einem alten Heizkessel um bis zu 30 Prozent, in Kombination mit Solarthermie sogar um bis zu 40 Prozent. Und der Heizöltank bietet Ihnen weiterhin hohe Flexibilität beim Energieeinkauf: Wenn Sie günstige Marktlagen nutzen, können Sie sogar noch ein weiteres Mal kräftig sparen.

Wertsteigerung:

Die aktuellen Guthabenzinsen sind niedriger als die Inflationsrate. Auf der Bank wird Ihr Geld immer weniger. Wer jetzt in eine moderne Öl-Brennwertheizung investiert, schafft bleibende Werte für die Zukunft.


Klimaschutz:
Mit einer neuen Öl-Brennwertheizung setzen Sie Ihren Heizölvorrat zu annähernd 100 Prozent in nutzbare Wärme um, und weniger Heizölverbrauch bedeutet auch weniger Emissionen. Zusätzlich schonen Sie mit schwefelarmem Heizöl die Umwelt und Ihren Heizkessel, denn es verbrennt besonders sauber und nahezu rückstandsfrei.









Quelle:IWO